Big Data

Moderne Datenbestände sind längst zu groß, zu komplex und zu dynamisch geworden, um sie noch mit herkömmlichen Methoden der Datenverarbeitung auszuwerten. In einer Zeit mit exponentiell wachsenden Maschinen- und Sensordaten ist ein Umdenken notwendig. Unterschiedliche Datenquellen miteinander in Bezug zu bringen und so einen Mehrwert aus der Masse an Daten zu erhalten, stellt nach wie vor eine große Hürde bei der Nutzung von Big Data dar.