Business Process Management

Überwachung der Geschäftsprozesse

Im Normalfall setzen IT-Verwaltungs-Strategien auf die stufenweise Überwachung der Ebenen Netzwerke, Netz-Dienste und Server- und Applikations-Überwachung. Traditionelle Ansätze so genannter Umbrella-Management-Umgebungen stellten sich, historisch bedingt, oft als sehr problematisch in Ihrer Umsetzung heraus, da oft viele Einzel-Betrachtungen und Mess-Informationen mittels komplexer Tools in einer zentralen Sicht zusammengeführt werden mussten. Business Process Management setzt im Gegensatz zu einer reinen Infrastruktur-Überwachung der Netze, per SNMP o.ä., auf die Überwachung der realen Geschäftsprozesse im Unternehmen.

Mit Hilfe einer kombinierten Prüfung der genutzten Software-Applikationen, der unternehmensweiten Dienste UND der Netzwerk-Komponenten kann die Verwaltung der IT mittels eines Top-Down-Ansatzes realisiert werden. Hierbei werden z.B. die Geschäftsprozesse zyklisch in kurzen Zeitabständen mittels Robotik-Systemen aus dem Blickwinkel der Nutzer auf Vorhandensein und ihre Performance überprüft. Hierbei kann eine Anmeldung im Netz, eine Suche in der aktiven Datenbank, Auftrags-Anwendungen des SAP-Systems, der Aufruf wichtiger Web-Inhalte usw. dauerhaft und zyklisch getestet werden.

Durch geschickte Korrelation der gemessenen und gespeicherten Statusinformationen kann die Qualität und Leistung der wichtigsten Unternehmens-Prozesse sehr schnell und klar dargestellt werden. Business Process Management stellt eine wichtige Innovation im Bereich klassischer IT-Management-Werkzeuge dar.

Die magellan netzwerke plant und realisiert BPM-Lösungen für und mit seinen Klienten, um einen möglichst effektiven und anwender-orientierten Betrieb der Unternehmensprozesse zu sichern.