• Switching & Routing
    • Wireless-Lösungen
    • Loadbalancing und Application Delivery
    • WAN-Optimierung
    • IP-Adressmanagement
    • ...
    • Cloud Security
    • Next Generation Security Platforms
    • Firewalls & UTM
    • Security Gateways
    • Vulnerability Scanner
    • ...
    • Analyse-Werkzeuge
    • WDM / DWDM-Technologie
    • Data Access- / Tap-Systeme
    • Application Monitoring
    • Log Management Systeme
    • Flow Management Systeme
    • ...
    • Security & Fraud
    • IoT & Industrial Data
    • UEBA
    • Business Analytics
    • Operational Intelligence
    • ...
    • Hyper-Konvergente Infrastruktur
    • Server Virtualisierung
    • Microsoft Lösungen
    • Storage-Lösungen
    • E-Mail-Archivierungen
    • ...
    • Network Operation Center
    • Managed Security Services
    • Managed Hosting Services
    • Managed Networking Services
    • Managed Backup Services
    • ...

06/14 - Application Usage and Threat Report 2014...

Palo Alto Networks hat eine Studie herausgegeben, wie Hacker Schlupflöcher ausnutzen, um Sicherheitskontrollen zu umgehen. Dazu haben sie Informationen von 5.500 Netzwerken und Milliarden von Logdaten über einen Zeitraum von 12 Monaten erfasst und ausgewertet.

Die wichtigsten Erkenntnisse:

•  E-Mail, Social Media und Video bleiben die Quellen für Angriffe, sind aber oft nur die Initialzündung für Mehr-Phasen-Angriffe

•  99 % aller Malware-Logdaten wurden von einer einzigen Bedrohung generiert, die UDP verwendete

•  34 % der beobachteten Anwendungen können SSL-Verschlüsselung verwenden


2014-application-usage-threat-report-infographic
Weitere Informationen und Empfehlungen zum Schutz Ihrer Netzwerke finden Sie hier. Alle weiteren Informationen rund um Palo Alto Networks finden Sie hier.